Blaues Poloshirt auch für die AiP

Nach Gesprächen des Fachbereiches Verwaltung der DPolG Hamburg mit den Kolleginnen und Kollegen wurde deutlich, dass das weiße Poloshirt erhebliche Qualitätsmängel aufweist. Unter anderem nannten die Kollegen die Transparenz und die „Knotenbildung“ (Peelingeffekt). Besonders bei sommerlichen Temperaturen wurde die Durchsichtigkeit als unangenehm empfunden. Eine Lösung, darunter ein weißes Funktionsshirt zu tragen, empfanden viele Kolleginnen und Kollegen aber als zu warm.

Nach einer Befassung im Personalrat und nach Gesprächen der DPolG Hamburg mit der Polizeiführung wurden die Argumente erneut geprüft. Die LPV 23 teilte mit, dass sich weitere Bundesländer wie Schleswig-Holstein und Bremen, sowie die Hamburger Wasserschutzpolizei aufgrund der Qualitätsmängel gegen das weiße Poloshirt ausgesprochen haben.

Die Polizei Hamburg hat nun entschieden, das weiße Polohemd für die AiP und AiA durch das blaue „Polo“ zu ersetzen!

Der Einsatz und die Unterstützung der DPolG Hamburg führten damit zum Erfolg. Die DPolG Hamburg begrüßt die Entscheidung der Polizeiführung zur Einführung des blauen Poloshirts ausdrücklich!                                                                                                                           #DPolGDeinetwegen

Fachbereich Verwaltung                                                                                                           Hamburg, 31.08.2021

(Hier Flugblatt zum Download)

Holzdamm 18
20099 Hamburg
040 - 25 40 26-0
dpolg@dpolg-hh.de