Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /homepages/21/d520821027/htdocs/wp_web/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme-wordpress/src/MenuWalker.php on line 8

Neues Jahr – neues Glück – neue Hose?

+++DPolG: Cargo-Hose endlich auch für die WSP einführen+++

Der Fachbereich Wasserschutzpolizei der DPolG Hamburg fordert die Dienststelle auf, die Cargo-Hose als Teil der Uniform für die Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei Hamburg einzuführen und die Trageanweisung entsprechend zu modifizieren!

Hintergrund:

Seit vielen Jahren ist die sogenannte Cargo-Hose ein Uniformbestandteil bei unseren Kolleginnen und Kollegen der Schutzpolizei. Diese Uniformhose hat sich aufgrund ihrer Funktionalität im täglichen Einsatzgeschehen als sehr praktisch bewährt. Unsere Kollegen schätzen dabei die zusätzlichen Hosentaschen als echten Mehrwert.

So wie es der Name „Cargo-Hose“ auch suggeriert, ist der zusätzliche Stauraum erheblich und bei den zahlreichen, beständig mehr werdenden polizeilichen Ausrüstungsgegenständen, ist der Griff in die aufgesetzten Taschen ohne lange „Suchaktionen“ schnell erledigt.

Bei der Wasserschutzpolizei wurde die Cargo-Hose in der Vergangenheit als wenig vereinbar mit der maritimen Ausrichtung der WSP-Uniform angesehen.

Der Fachbereich WSP der DPolG Hamburg hält diese Ansicht für überholt

und darüber hinaus ist dieser „Konflikt“ in der Zukunft leicht lösbar:

Die Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei Hamburg dürfen die Cargo-Hose tragen – sie müssen es aber nicht!

 

Fachbereichsvorstand WSP                                                                                        Hamburg, 03.01.2018

 

Holzdamm 18
20099 Hamburg
040 - 25 40 26-0
dpolg@dpolg-hh.de