DPolG-Protest geht weiter!

Mahnwache vor dem Curio-Haus!

Anlässlich der gestrigen SPD-Regionalkonferenz im Curio-Haus ließ es sich die DPolG Hamburg nicht nehmen, die herbeigeeilten Hamburger SPD-Mitglieder persönlich zu begrüßen und über die aktuellen Polizei-Entscheidungen „ihres“ Innensenators zu informieren.

Wir werden erst dann nachlassen und Ruhe geben, wenn sich der Senat seiner Verantwortung für Hamburgs Polizeibeamtinnen und -beamten und aller anderen Polizeimitarbeiterinnen und -mitarbeiter stellt. Polizei ohne Perspektive! Soll das die neue sicherheitspolitische Ausrichtung des Hamburger Senats sein? Rechtfertigt die „Schuldenbremse“ den derzeitigen Umgang mit unseren Kolleginnen und Kollegen?

WIR werden weiter protestieren und unsere berechtigten Forderungen öffentlich machen!

SPD-Chef Sigmar Gabriel informierte sich persönlich beim Landesvorsitzenden Joachim Lenders über die DPolG-Protestaktion und nutzte die Gelegenheit, mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen. Hamburgs Erster Bürgermeister und SPD-Vize, Olaf Scholz, ließ diese Chance verstreichen…

Der Landesvorstand                                                           Hamburg, den 04.12.2013

Pdf Logo Download des Flugblattes

Holzdamm 18
20099 Hamburg
040 - 25 40 26-0
dpolg@dpolg-hh.de